Seliger Gemeinde

Die BRÜCKE - unsere Mitglieder- information

Zur aktuellen Ausgabe!

Zum Brücke-Archiv!

Präsidium / Vorstand / Jury

Die am 17. Oktober 2021 gewählte Vorstandschaft finden Sie hier!

Die Jury zur Vergabe des Wenzel-Jaksch-Gedächtnispreises finden Sie hier!

Sudetendeutscher Tag 2022

Veröffentlicht am 28.05.2022 in Allgemein

Podiumsdiskussion der Seliger-Gemeinde

 

anlässlich des Sudetendeutschen Tages 2022 in Hof. 4.6., 14.30 Uhr,

Freiheitshalle, Konferenzbereich, Raum 1

 

Die deutsch-tschechischen Beziehungen in einem freien

und demokratischen Mitteleuropa

 

Wir leben in bewegten Zeiten, die von uns viel Solidarität und Zusammenarbeit erfordern. Wie können die deutsch-tschechischen Beziehungen gestärkt werden, um zu einem freien und demokratischen Mitteleuropa beizutragen? Was sind die großen Herausforderungen? Welche Perspektiven können gemeinschaftlich weiterentwickelt werden?

 

Die im Herbst 2021 beschlossenen Alexandersbader Thesen, die die Brannenburger Thesen aus dem Jahr 1998 ablösen, stellen eine Reaktion der Seliger-Gemeinde auf die politische und gesellschaftliche Entwicklung der letzten 20 Jahre dar und verstehen sich als Beitrag zur Positionsbestimmung der Seliger-Gemeinde in der Gegenwart.

 

Begrüßung: Helena Päßler, Bundes-Co-Vorsitzende

Moderation: Dr. Peter Becher, ehem. Bundesvorsitzender der Seliger-Gemeinde, Vorsitzender des Adalbert Stifter Vereins

Podium:

Monika Horáková, Gewerkschafterin, Grüne Partei Tschechische Republik, Prag.

Volkmar Halbleib, MdL, vertriebenenpolitischer Sprecher der Bayer. SPD-Landtagsfraktion

Viktoria Großmann, Redakteurin Süddeutsche Zeitung

Torsten Fricke, Chefredakteur der Sudetendeutschen Zeitung

 

Wir stellen Ihnen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor.

Alexanders- bader Forum

Forum Bad Alexandersbaddie Seliger Gemeinde ging 2018 mit einem neuen Diskussionsformat an den Start

Das Alexandersbader Forum befasst sich mit aktuellen gesellschaftspolitischen Themen im deutsch-tschechischen Dialog.

mehr dazu hier!

Lorem ipsum

Da immer größeres Interesse deutscher und tschechischer Leserinnen und Leser für diese Publikationen erkennbar ist, erweitert die Seliger-Gemeinde ihr Portfolio um das Format „Lorem ipsum“, das die Lust auf deutsch-tschechische Literatur aufgreift und unterstützen will.

Mehr dazu hier!