Seliger Gemeinde

Die BRÜCKE - unsere Mitglieder- information

Zur aktuellen Ausgabe!

Zum Brücke-Archiv!

Präsidium / Vorstand / Jury

Die am 17. Oktober 2021 gewählte Vorstandschaft finden Sie hier!

Die Jury zur Vergabe des Wenzel-Jaksch-Gedächtnispreises finden Sie hier!

Herzlich willkommen - srdečně vítáme - heartfelt welcome

ÜBER UNS                  O NÁS               ABOUT US

 

Die Seliger-Gemeinde ist die Organisation der sudetendeutschen Sozialdemokratie. Sie steht in der Nachfolge der Deutschen Sozialdemokratischen Arbeiterpartei in der Tschechoslowakei und pflegt die Erinnerung an diejenigen Sudetendeutschen, die gegen Nationalismus und Nationalsozialismus und für Freiheit und Demokratie kämpften.

Heute steht die Seliger-Gemeinde für ein freies und einiges Europa. Mit unterschiedlichen Veranstaltungen wirbt sie für den deutsch-tschechischen Dialog.

Sie haben Interesse an unserer Arbeit oder an der Geschichte der sudetendeutschen Sozialdemokratie? Die Geschichte ihrer Familie ist verbunden mit der Geschichte unserer Bewegung? Schreiben Sie uns – gerne kommen wir mit Ihnen ins Gespräch.

Kontakt:

Seliger-Gemeinde e.V. - Bundesgeschäftsstelle
Oberanger 38 - D-80331 München

Tel.: 089 / 59 79 30 - Fax: 089 / 2317 1139
E-Mail: info@seliger-gemeinde.de

 

Gefördert von:

Wir bedanken uns für die wertvolle Zusammenarbeit bei:

        

   

seliger-online 07.12.2022

EINLADUNG

zu

seliger-online am Mittwoch, den 07. Dezember 2022 um 18 Uhr

 

Frohes neues Wahljahr!
Tschechien nach den Wahlen und vor den Wahlen


– Im Gespräch mit Peter Barton, Leiter des Sudetendeutschen Büros in Prag –

Es ist kein einfacher Winter. Der Krieg in der Ukraine ist ein Zivilisationsbruch. Seine Folgen sind Teuerung und Energieknappheit. Dies bringt Unsicherheit und Ängste mit sich, die die Gesellschaften in Europa vor große Herausforderungen stellen. Wie sind die politischen Reaktionen in der Tschechischen Republik? Wie sehr beeinflussen diese großen Krisen den kommenden Wahlkampf für die im Januar anstehenden Präsidentschaftswahlen? Welche politischen Perspektiven haben sich ergeben nach den unlängst stattgefundenen Kommunalwahlen?
Diese Themen würden wir gerne mit Euch diskutieren.


In der Abendschule zu den Grundlagen der Geschichte der sudetendeutschen Sozialdemokratie wird im Anschluss Dr. Thomas Oellermann zum Thema „Sommer, Sonne, Faschismus. Italien und die sudetendeutsche Sozialdemokratie” reden.

 

Newsletter

Der neue Seliger-Gemeinde-Newsletter ist da - Anmeldung unter: https://www.seliger-gemeinde.de/newsletter/

Helena Päßler in Prag

Erlebten einen stimmungsvollen, literarisch-musikalischer Advents-Nachmittag: Andreas Künne, Deutscher Botschafter in Prag (Mitte), Martin Dzingel, Präsident der deutschen Landesversammlung in Tschechien (2.v.re.), Helena Päßler, Bundesvorsitzende der Seliger-Gemeinde (2.v.li.) mit den Musiker Gerhard und Andrea Ehrlich (jeweils außen).

 

Licht in Prag

Vorweihnachtliches Prag erleben! Die Einladung von Martin Dzingel, Präsident der Landesversammlung der deutschen Vereine in Tschechien, habe ich, ohne zu überlegen angenommen. Ein literarisch-musikalischer Nachmittag in der Deutschen Botschaft in Prag.

seliger-online 07.12.2022

.

Peter Barton, Leiter des Sudetendeutschen Büros in Prag beim Brünner Versöhnungsmarsch 2021

 

seliger-online am 07. Dezember 2022: Unser Gesprächspartner Peter Barton

Peter Barton ist Leiter des Sudetendeutschen Büros in Prag. Geboren 1957 in eine deutsch-tschechische (Vater) / slowakisch-ungarische (Mutter) Familie in Pardubice/ Pardubitz, emigrierte er nach dem Abitur und beruflicher Tätigkeit in Prag 1983 über und Österreich nach München. Dort studierte er Politik und Geschichte Osteuropas sowie Slawistik an der Ludwig-Maximilian-Universität und arbeitete in der Bibliothek im Sudetendeutschen Haus, für das Collegium Carolinum - die Forschungsstelle für die böhmischen Länder – und die CSU-nahe Hanns-Seidel-Stiftung. Seit 2002 ist Peter Barton Geschäftsführer des Sudetendeutschen Büros in Prag, mitten in der Innenstadt zwischen Hradschin und Karlsbrücke.

„Im Sudetendeutschen Büro in Prag geht es uns darum, die Kontakte zwischen den früheren und den neuen Bewohner des früheren Sudetengebiets zu knüpfen und weiter auszubauen. Das Interesse ist groß, vor allem bei der jüngeren Generation“. (Peter Barton)

So erreichen das Büro der Sudetendeutschen Landsmannschaft in Prag viele Briefe, in denen Leute um Hilfe bei der Suche nach Verwandten bitten. Bürgerinitiativen beantragen Unterstützung der Heimatvertriebenen bei Renovierungsarbeiten im ehemaligen Sudetenland. Oder suchen nach alten Dokumenten und Fotos für Ausstellungen, die der gemeinsamen Geschichte von Tschechen und Deutschen gewidmet werden sollen. Über einen Mangel an Arbeit kann sich Peter Barton nicht beklagen.

Barton pflegt eine gute Zusammenarbeit mit der deutschen Minderheit in der ČR – dem Kulturverband/Irene Novak und der Landesversammlung/Martin Dzingel. Und er pflegt die Kontakte zur Prager Politik und sichtet die tschechische Tagespresse – was ihn zu einem absoluten Kenner der aktuellen politischen Gegebenheiten macht.

Kanada

Buchtitel zu: „Tomslake“ von Andreas Amstätter

 

Sudetendeutsche Sozialdemokraten in Kanada feierten 1982 Jubiläum in Toronto

2022 hätte der „Zentralverband sudetendeutscher Organisationen In Kanada" sein 65-jähriges und der „Sudetenklub Vorwärts“, Toronto sein 75-jähriges Bestehen feiern können. 1982 waren die Feierlichkeiten Anlass zu einem Besuch der Seliger-Gemeinde in Toronto. Nach monatelangen Vorbereitungen beider Organisationen konnten die Veranstaltungen als ein voller Erfolg bezeichnet werden. Hier Aussagen aus einem Bericht der „Brücke": Die Festlichkeiten hatten fast internationalen Charakter; außer einer stattlichen Delegation der Seliger-Gemeinde aus der Bundesrepublik und Österreich nahmen auch Gäste aus anderen Ländern teil. Bei außerordentlich gutem Besuch eröffnete Präsident Henry Weisbach die Hauptversammlung in der Donauschwabenhalle Toronto, danach überbrachte der Präsident des Sudetenklubs Toronto, Ludwig Lowit, Grußworte. Für die Seliger-Gemeinde erbrachte Erich Sandner, Mitglied des Bundesvorstandes und Vorsitzender des Landesverbandes Bayern, die Grüße der Gemeinschaft.
 

Alexanders- bader Forum

Forum Bad Alexandersbaddie Seliger Gemeinde ging 2018 mit einem neuen Diskussionsformat an den Start

Das Alexandersbader Forum befasst sich mit aktuellen gesellschaftspolitischen Themen im deutsch-tschechischen Dialog.

mehr dazu hier!

Lorem ipsum

Da immer größeres Interesse deutscher und tschechischer Leserinnen und Leser für diese Publikationen erkennbar ist, erweitert die Seliger-Gemeinde ihr Portfolio um das Format „Lorem ipsum“, das die Lust auf deutsch-tschechische Literatur aufgreift und unterstützen will.

Mehr dazu hier!