Seliger Gemeinde

Die BRÜCKE - unsere Mitglieder- information

Zur aktuellen Ausgabe!

Zum Brücke-Archiv!

Präsidium / Vorstand / Jury

Die am 17. Oktober 2021 gewählte Vorstandschaft finden Sie hier!

Die Jury zur Vergabe des Wenze-Jaksch-Gedächtnispreises finden Sie hier!

Schriftenreihe

Schriftenreihe der Seliger-Gemeinde

 

Die Schriftenreihe der Seliger-Gemeinde hat zum Ziel, unterschiedliche Aspekte zur Geschichte der sudetendeutschen Sozialdemokratie und zu den Aktivitäten der Organisation in ausführlicher Form darzustellen. In populärwissenschaftlicher Form soll Themen Raum geboten werden, die die interessierte Öffentlichkeit in Tschechien und Deutschland an die Geschichte der Arbeiterbewegung in den böhmischen Ländern heranführen sollen. Die Schriftenreihe ist in digitaler Form zugänglich. Ausgewählte Nummern werden zudem in kleineren Auflagen in gedruckter Form veröffentlicht.

Nummer 1:

Befreiender Schrei – Texte aus dem Jahr 1945 / Osvobozující výkřik – Texty z roku 1945

von Josef Hofbauer/Wenzel Jaksch

 

Nummer 2:

Ein Stück Heimat – Erinnerungen an den Arbeiter- Turn- und Sportverein der Tschechoslowakischen Republik (ATUS)

Kus domova – V zpomíky na Dĕlnický telovýchovný a sportovní svaz v Československé republice

 

Nummer 6:

„Du irrst, Genosse!“ – Tschechische Presseberichte zur Verleihung der Karel-Kramář-Medaille an Olga Sippl am 11. März 2016 in München

 

Nummer 9:

1979 - 2019: 40 Jahre Ernst und Gisela Paul-Stiftung

 

Nummer 10:

1919 – 2019: Glückwünsche zu 100 Jahre DSAP

 

Nummer 11:

Zwei Tonquellen der WeltDva prameny svĕtové hudby

von Wenzel Jaksch

 

Alexanders- bader Forum

Forum Bad Alexandersbaddie Seliger Gemeinde ging 2018 mit einem neuen Diskussionsformat an den Start

Das Alexandersbader Forum befasst sich mit aktuellen gesellschaftspolitischen Themen im deutsch-tschechischen Dialog.

mehr dazu hier!

Lorem ipsum

Da immer größeres Interesse deutscher und tschechischer Leserinnen und Leser für diese Publikationen erkennbar ist, erweitert die Seliger-Gemeinde ihr Portfolio um das Format „Lorem ipsum“, das die Lust auf deutsch-tschechische Literatur aufgreift und unterstützen will.

Mehr dazu hier!